BZ-Bericht über die Tagespflege

Die Badische Zeitung berichtete am 5.9.2018 im Rahmen ihrer Serie "Senioren am Kaierstuhl" in der Breisacher Lokalausgabe über die Tagespflege im Seniorenpflegeheim Breisach.

Hier geht es zum Artikel.

Vorstandswechsel im Förderverein

Bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins am 16. August standen Neuwahlen der Vorstandsvorsitzenden an.

Nach 17 Jahren gab Ernst Schneider den 1. Vorsitz aus gesundheitlichen Gründen ab. Er hat in den 17 Jahren viel bewegt, Ideen eingebracht, organisiert. Mit Herzblut engagierte er sich zum Beispiel für den wöchentlichen evangelischen Gottesdienst, der ohne seine umfassende Organisation so nicht stattfinden würde. Auch das monatliche Angebot Klaviermusik & Singen ist durch sein Engagement ein besonderer Höhepunkt hier im Haus. Wir danken Herrn Schneider an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für seinen langen Dienst und seine Zeit, die er dafür investiert hat. Für seinen weiteren Weg wünschen wir Herrn Schneider alles Gute, Gottes Segen und Gesundheit!

Einstimmig wurde der neue Vorstand gewählt: Die 2. Vorsitzende Ilse Czakert übernahm den 1. Vorsitz. Florian Fuchs trat als 2. Vorsitzender neu in den Vorstand ein. Frau Czakert und Herrn Fuchs heißen wir an dieser Stelle in ihren neuen Positionen herzlich willkommen und wünschen ihnen für ihre neuen Aufgaben und Entscheidungen Weisheit, Kraft und Energie.

Foto: Stabwechsel: Roland Stadler (rechts) freut sich, wieder sehr patente Personen für den Vorsitz des Fördervereins gefunden zu haben. Ernst Schneider (links) übergibt den 1. Vorsitz an Ilse Czakert. Florian Fuchs (2. von rechts) übernimmt den 2. Vorsitz.

Die Badische Zeitung berichtete am 23.08.2018 über den Wechsel.

Der aktuelle Vorstand: (von links) Florian Fuchs (2. Vorsitzender), Ilse Czakert (1. Vorsitzende), Ernst Schneider (ehemaliger Vorsitzender), Pia Figlestahler (Rechnerin), Ortrud Hofschneider (Beisitzerin), Marianne Godau (Beisitzerin), Klaus Stein (Beisitzer), Antje Hugger (Schrift-führerin), außerdem: Roland Stadler (Einrichtungsleiter). Nicht auf dem Foto: Beate Petrone (Kassenprüferin), Karl Guy (Kassenprüfer), Andreas Fleig (Beirat), Bürgermeister Oliver Rein (Beirat).

Ehrenamtliche Helfer zur Unterstützung der Sturzprävention gesucht - Wir warten auf Sie!

Für unser Seniorenpflegeheim in Breisach suchen wir ab sofort regelmäßige Unterstützung für das Zusammenholen der Gruppen und das Begleiten während des Angebots „Sturzprävention“.

Dieses spezielle Gymnastikangebot für Senioren findet bei uns wöchentlich montags und freitags von 9:10 Uhr bis 11:20 Uhr (ca. 2 Stunden) statt.

Die Gruppen werden von erfahrenen Übungsleiterinnen geleitet, die Sie bei ihrer Arbeit unterstützen können.

Das Beste: Als Helfer profitieren Sie auch selbst durch das Mitmachen der Gymnastik!

Herzliche Einladung, sich zu melden, wenn Sie sich hier an mindestens einem der genannten Tage ehrenamtlich engagieren können.

Kontakt über Frau Engler (Soziale Betreuung)
Telefon: 07667/94815-274 oder 07667/94815-474
E-Mail: karla.engler@stadtmission-freiburg.de
oder im Sekretariat 07667/948150

Freude am gemeinsamen Spielen beim Besuch in der Julius-Leber-Schule

„Was soll ich denn in meinem Alter noch in die Schule?“ Mit diesem oder ähnlichen Sätzen reagierten manche Senioren und Seniorinnen des Seniorenpflegeheims Breisach auf die Einladung der Viertklässler der Julius-Leber-Schule, zu ihnen in den Unterricht zu kommen. Seit nun schon mehr als zehn Jahren stehen die Schule und das Pflegeheim in engem Kontakt. Regelmäßig finden Kooperationsveranstaltungen zwischen SchülerInnen und SeniorInnen statt. Am 28. Juni 2018 luden nun die vierten Klassen erneut zu einem Spielevormittag ein.

So machte sich am Donnerstagmorgen eine Gruppe von elf Seniorinnen und Senioren mit Unterstützung der Achtklässler der Julius-Leber-Schule auf den Weg. Dort angekommen, wurden sie in der Aula von einer Abordnung der Viertklässler begrüßt. Die fleißigen Schieber halfen noch in die Räume, in denen der Rest der Klasse schon gespannt wartete.

Bald hat jeder sein Plätzchen gefunden, alt und jung waren gut durchmischt, die Spiele ausgebreitet: Mensch-ärgere-dich-nicht, Quartett, Mau-Mau, Memory, Mühle, Uno, Quiz-Spiele – für jeden war etwas dabei. Auch neue, für die SeniorInnen unbekannte Spiele wurden ausprobiert. Mit großem Interesse erklärten die Schüler und Schülerinnen ihnen die Regeln. Eine Seniorin war ganz erstaunt: „Jetzt bringen uns die Jungen noch das Kartenspielen bei!“ Nach viel zu kurzer Zeit (auch für die anfänglichen Zweifler) mussten sich die Senioren und Seniorinnen schon wieder auf den Rückweg machen, die Vorfreude auf die nächste Kooperationsveranstaltung im Gepäck. Dank der tatkräftigen Unterstützung der achten Klasse kamen sie schnell und wohlbehalten zurück.

Für SeniorInnen sowie SchülerInnen werden die Begegnungen noch lange in guter Erinnerung bleiben.Wir vom Pflegeheim danken allen, die zu diesem besonderen Erlebnis beigetragen haben!

Karla Engler, Soziale Betreuung

Bericht über das Männerangebot im Seniorenpflegeheim Breisach

In seiner Ausgabe 11 vom 7.6.2018 berichtet "breisach aktuell" über das Gruppenangebot für männliche Bewohner des Seniorenpflegeheims Breisach.

Hier können Sie die Ausgabe herunterladen.

Der Bericht steht auf Seite 6 unten.

Vorstandswahl des Fördervereins

Der Förderverein des Seniorenpflegeheims Breisach lud am 9. November 2017 zur Mitgliederversammlung ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die turnusmäßige Vorstandswahl. Dabei wurden zwei Posten neu vergeben: Frau Ilse Czakert übernahm als Nachfolgerin von Herrn Thomas Stork den Posten der Zweiten Vorsitzenden. Herr Klaus Stein trat als neuer Beisitzer die Nachfolge von Herrn Gerold Jäger an. Alle übrigen Vorstandsmitglieder ließen sich erneut aufstellen und wurden von der Versammlung einstimmig wiedergewählt.

Der aktuelle Vorstand des Fördervereins des Seniorenpflegeheims Breisach (von links):

Marianne Godau (Beisitzerin), Antje Hugger (Schriftführerin), Ortrud Hofschneider (Beisitzerin), Klaus Stein (Beisitzer), Ernst Schneider (Erster Vorsitzender), Ilse Czakert (Zweite Vorsitzende), Pia Figlestahler (Rechnerin), Beate Petrone (Kassenprüferin), Karl Guy (Kassenprüfer) und Andreas Fleig (Beirat).

Nicht auf dem Foto: Bürgermeister Oliver Rein (Beirat).

Richtfest für das Seniorenpflegeheim Breisach/ Zeppelinstraße

Am 18. Oktober 2017 konnte endlich das Richtfest für das neue Seniorenpflegeheim an der Zeppelinstraße gefeiert werden.

Im Folgenden finden Sie einige Informationen über das Projekt und Eindrücke vom Fest.

In zentraler Lage von Breisach entsteht in direkter Nachbarschaft zur HELIOS Rosmann-Klinik zwischen Rempartstraße und Zeppelinstraße ein neues Seniorenzentrum mit den Bausteinen Pflegeheim, Betreutes Wohnen und Service Wohnen. Für die Architektur zeichnet die Werkgruppe Lahr verantwortlich, errichtet wird das Projekt von der FWD-Hausbau und Grundstücks GmbH aus Dossenheim.

Die 35 2-, 3- und 4-Zimmerwohnungen für Betreutes Wohnen und Service-Wohnen wurden bereits fertiggestellt und ab Mai 2015 bezogen. Die Betreuung der Hausbewohner des Betreuten Wohnens hat die Evangelische Stadtmission Freiburg e. V. übernommen, die auch das Pflegeheim mit 75 Pflegeplätzen nach dessen Fertigstellung Mitte 2018 betreiben wird.

Das Pflegeheim wird nach dem sogenannten "Wohngruppenmodell" geführt werden, das sich u.a. dadurch auszeichnet, dass gemütlich eingerichtete Küchen als vertraute Lebensräume im Zentrum der Wohnbereiche und des Tagesgeschehens stehen. Die Küche als zentraler Ort des Geschehens knüpft an gewohnte Raummuster und Tagesaktivitäten an. "Hier ist immer etwas los", hier riecht es nach Kaffee oder auch mal nach Zwiebeln, hier trifft man sich, hier findet man Gesellschaft.

Im Hausgemeinschaftsmodell gestalten die Bewohner den Haushaltseinkauf mit und bereiten – mit Unterstützung von Präsenzkräften - die täglichen Mahlzeiten selber zu. Dabei bestimmen sie nach ihrer Biografie, ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten was, wann und wie sie kochen und essen möchten. Ebenso werden sie (wie ihr ganzes Leben gewohnt) in die Versorgung der Wäsche, in die Gartenarbeit, die Gestaltung des Wohnzimmers usw. eingebunden und gestalten ihren Alltag selbstbestimmt.

Das Pflegeheim wird durch einen Fußweg mit der Seniorenwohnanlage verbunden. Im Erdgeschoss des Pflegeheims entsteht eine Cafeteria, die für das Seniorenzentrum als Treffpunkt dienen soll.

Das Investitionsvolumen für das Gesamtprojekt liegt bei ca. 16 Mio. Euro, davon entfallen auf das Pflegeheim ca. 8 Mio. Euro.

Die Badische Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 20.10.2017 über das Richtfest für das neue Seniorenpflegeheim in Breisach.

Hier geht es zum Bericht.

Baum und Bänder, frohe Zeichen
grüßen stolz von dieser Höhe,
wo nach guten, alten Sitten
heut als Zimmermann ich stehe.
 
Das ist eben so auf Erden,
dass im Lauf der Zeit wir all
in dem Leben älter werden
- ohne Gnaden - überall.

Und dann in den spät'ren Jahren
meist halt nicht so fit mehr sind,
wie wir in der Jugend waren,
bei dem frischen Frühlingswind.
 
Suchen dann bei Gleichgesinnten
irgendwo - nicht mehr allein -
herbstlich noch ein Heim zu finden
mit ein wenig Sonnenschein.

Diesem Wunsche - diesem Frommen,
der heut allwärts wird so laut,
hier im Lande nachzukommen,
hat man dieses Haus gebaut.

Dank sei drum mit Wohlgefallen
heute herzlich hier geschenkt
jenen Herrn und Stellen - ALLEN -
die dies Werk da eingelenkt!

Hoch lebe auch der Architekt,
der zu dem Werk den Plan erdacht;
was man mit diesem Bau bezweckt,
hat er mit Kunst zuweg gebracht.
 
Dank ist dann auch zu bestellen
nach der Arbeit schwerem Schlauch
unsren Meistern, den Gesellen
und noch jedem Lehrling auch.

Frohe helle Hoffnung habend
wünschen wir nun im Voraus
einen schönen Lebensabend
da - in diesem neuen Haus -
künftig allen unsren Alten,
die voll stiller Sehnsucht nun
hier bald ihren Einzug halten,
um sich endlich auszuruhn.

"Wenn man bedenkt, dass erst um die Jahreswende 2016/17 mit dem Bau begonnen wurde, haben sie es weit gebracht und einen guten Baufortschritt hingelegt. Die Freiburger Stadtmission freut sich darauf, dieses Haus einmal zu betreiben und will nach Fertigstellung dieses Hauses, in Ergänzung zu unserem bereits bestehenden Haus, die Seniorenangebote für Breisach erweitern.  

Seit nunmehr über 135 Jahren stellt sich die Freiburger Stadtmission mit Ihren vielfältigen Aufgaben unter das biblische Leitwort des Propheten Jeremia: 'Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zum Herrn.' Und in dem Wissen, dass das Beste einer Stadt immer die Menschen sind, möchte die Stadtmission auch mit diesem Projekt den Menschen, hier insbesondere den Senioren, in unserer Stadt Breisach dienen. Mit einem völlig neuen, konzeptionell modernen Wohnkonzept soll pflegebedürftigen Menschen gute Pflege, Gemeinschaft und, soweit wie möglich, Individualität und ein selbstbestimmtes Leben im Alter ermöglicht werden."
 
Auszug aus der Ansprache von Ewald Dengler, Vorstand der Evangelischen Stadtmission

"Wir wollen hier am Bastionshügel eine Bastion sein, um Leid zu mildern, Würde und Wohlergehen der uns anvertrauten Menschen zu erhalten und zu sichern."

Auszug aus der Ansprache von Roland Stadler, Einrichtungsleiter des Seniorenpflegeheims Breisach

Zeitungsspende für Pflegeheimbewohner: Leserbrief von Roland Stadler

Mehrere Abonnenten und Abonnentinnen der Badischen Zeitung haben ihre Zeitung während des Urlaubs dem Seniorenpflegeheim Breisach gespendet. Einrichtungsleiter Roland Stadler bedankt sich in einem Leserbrief an die Badische Zeitung dafür:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

wir sind der Meinung, dies muss mal gesagt werden: Ganz herzlich bedanken wir uns bei allen Lesern für die zahlreichen BZ-Spenden während ihres Urlaubs. Hiermit bereiten sie vielen Bewohnerinnen und Bewohnern unseres Seniorenpflegeheims eine riesengroße Freude!

Da die finanziellen Mittel vieler Bewohnerinnen und Bewohner im Pflegeheim oftmals beschränkt sind, ist dieses kostenlose Angebot während der Urlaubszeit eine willkommene Abwechslung.

Es bietet den Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit zum Selberlesen.

Auch unsere Betreuungskräfte, Ehrenamtlichen und Angehörigen können durch diese Spendenvielzahl die Möglichkeit zum Vorlesen "im kleinen Kreis" nutzen. An dieser Stelle sei auch den Zustellern sowie der Badischen Zeitung gedankt, die diesen Service für ihre Abonnenten anbieten und für die Umsetzung sorgen."

Der Leserbrief ist am 24. August 2017 in der gedruckten Ausgabe der BZ erschienen, außerdem auf der Internetseite der Zeitung.

BZ-Bericht über den Sinnesgarten

Die Badische Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 19. Juli 2017 über den Sinnesgarten und den Förderverein des Seniorenpflegeheims Breisach.

Hier geht es zum Bericht.

Grüner Haken für verbraucherfreundliches Pflegeheim

Eine hervorragende Verbraucherfreundlichkeit bescheinigt dem Seniorenpflegeheim Breisach die Bundes-Interessenvertretung der Nutzer von Wohn- und Betreuungsangeboten im Alter und bei Behinderung (BIVA) e.V.

Unser Eintrag auf der Seite www.heimverzeichnis.de

Urkunde zum "Grünen Haken" der BIVA